Pilates mit dem Reformer üben

Wer neu mit Pilates anfangen möchte und sich einen ersten Überblick verschafft, der erkennt schnell, dass sich Kursangebote grundsätzlich in zwei wichtigen Punkten unterscheiden: Einerseits gibt es Kurse am Reformer oder auf Matten, andererseits Gruppenkurse und Einzelstunden. Bei uns lernen Sie Pilates in Einzelstunden am Reformer. Die Einzelstunden haben den Sinn, dass Sie genau wie beim Iyengar Yoga lernen, die Bewegungen möglichst präzise durchzuführen. Pilates kann sehr anstrengend für den Körper sein und es ist wichtig, dass Sie richtig trainieren und sich nicht überanstrengen. Der Reformer wiederum hat weitere Vorteile.

Über den Reformer

Der Reformer wurde vom Entwickler von Pilates, Joseph Hubert Pilates, entwickelt. Es handelt sich um ein Gerät, mit dem man die Übungen gezielter und kontrollierter als auf der Matte durchführen kann. Das ist für Profis hilfreich, weil sie sich so besonders gut konzentrieren können und weil sie durch das Gerät auch gegen größere Widerstände trainieren können.

Für Anfänger ist der Reformer so ein wertvolles Instrument, weil sie überhaupt lernen können, wie die Bewegungen sich anfühlen sollen, welche Muskelgruppen dabei angesprochen werden und wann sie mit Widerstand rechnen müssen.

Der Reformer ist gelenkschonend

Ein großer Vorteil der Übungen am Reformer ist, dass die Intensität der Übungen stärker kontrolliert werden kann. Die Übungen werden möglichst langsam und kontrolliert durchgeführt und sind dadurch gelenkschonend. Der Muskelaufbau erfolgt durch die bewusste Forderung einzelner Muskelgruppen und nicht durch schnelles Training.

Profis können ähnliche Vorteile auch beim Mattentraining erleben, aber dazu müssen sie die Bewegungsabläufe bereits genau kennen und einschätzen können, welche Übungen mit welcher Geschwindigkeit durchzuführen sind. Der Reformer bietet einen einstellbaren Widerstand, gegen den die Übungen durchgeführt werden. Ohne die Hilfe des Geräts ist es schwierig einzuschätzen, welche Kraft man in eine bestimmte Bewegung stecken sollte.

Der Reformer erleichtert fließende Bewegungsabläufe

Die einzelnen Übungen mit dem Reformer sollten beim Pilates keine kurzen Einheiten darstellen, zwischen denen Sie nichts mit sich anzufangen wissen. Sie sollen vielmehr ineinander übergehen. Auch hier ähneln sich Pilates und Yoga. Die Übungen sollten nicht als reine Sporteinheiten zum Abschalten verstanden werden, sondern als Möglichkeit, ganz bewusst zu entspannen. Dabei erfolgt die Entspannung anders als zum Beispiel bei reiner Meditation in Form von Bewegungen und der bewussten Kontrolle bestimmter Muskelgruppen.

Der Reformer erleichtert diese Entspannung und Kontrolle, weil er einerseits die Bewegungsabläufe lenkt und damit einfacher einzuhalten macht. Andererseits bietet er Widerstand, der bei Übungen auf der Matte nicht gegeben ist und hilft so bei der Konzentration. Der Körper ist gefordert und damit gezwungen, sich auf die Bewegungsabläufe zu konzentrieren. Geistig kann man dann ebenfalls leichter folgen, denn der Reformer gibt gewissermaßen einen Rahmen für das Training vor.

Trainingsstunden am Reformer

Bei uns können Sie Einzelstunden zum Pilatestraining am Reformer buchen. Sie können mit einer einzelnen Stunde starten, um auszuprobieren, ob sie grundsätzlich gut mit dieser Art des Trainings zurechtkommen. Danach empfehlen wir, zehn Stunden zu planen. Die können Sie flexibler als in einem wöchentlichen Kurs buchen. Sie lernen genau, die richtigen Bewegungen am Gerät durchzuführen und unter Anleitungen die Vorteile des Reformers auszunutzen.

Die Einzelstunden bedeuten, dass Sie persönlich im Zentrum der Übungen stehen und so schnell und ganz individuell lernen können. Das Pilatestraining am Reformer ist zum Beispiel gerade für Frauen nach der Schwangerschaft enorm effektiv, um Bauch- und Beckenbodenmuskeln wieder zu kräftigen. Sie werden neben den körperlichen Erfolgen auch bemerken, wie gut es tut, eine Stunde damit zu verbringen, konzentriert etwas für’s eigene Wohlbefinden zu tun.

Rufen Sie mich an unter 0170 8140013, um einen Probetermin zu vereinbaren. Ich freue mich auf Sie!